K2C + AMC II
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Umfrage

Mit dem K2C Kurs bin ich:

48% 48% [ 26 ]
35% 35% [ 19 ]
9% 9% [ 5 ]
7% 7% [ 4 ]

Stimmen insgesamt : 54

Noten vom Nov. Termin sind online ...

Mo 15 Dez 2008 - 16:08 von Stefan P.

... und ich kann nur sagen Danke schön und es hat sich ausgezahlt! Smile

Bei mir ist sich ein 3er ausgegangen.

An alle die es nicht geschafft haben: Lasst's den Kopf nicht hängen. Nehmt's euch genügend Zeit beim nächsten mal und suchts euch jemanden der sich top auskennt, damit ihr wenn habt den ihr fragen könnt in der Vorbereitung. Ich würde den unermüdlichen Robert "Robocop" …

[ Vollständig lesen ]

Kommentare: 1

Prüfung 25.11.2208

Mi 26 Nov 2008 - 11:43 von h8753244

Hallo Robert

Hier mal ein Feedback...
Konnte gestern gar nix rechnen, nicht mal bei den Sachen die ich super begriffen und auch gelernt hatte.
Bin heute gar nicht gut drauf.

Hier auch noch eine Frage

Gegeben Ich stelle 1000 Menüs her
(Einkauf 300 Kg Fleisch a 10 Eur/kg)

790 Menus werden abgesetzt (Einkauf 290 kg a 9Eur/kg)

Sag mir bitte wie ich ohne DB auf die …

[ Vollständig lesen ]

Kommentare: 0

Prüfung morgen

Di 25 Nov 2008 - 2:06 von h8753244

Hey Robert

Danke noch für die gutenWünsche, vorallem aber für Deinen SUPERTOLLEN Einsatz!
Ich werde mich sicher nachher bei Dir melden.

Habe noch eine Frage zur Klausur 6.10 2008

BSP 1: Warum rechnet man bei a : FCF = CF operativ + Zinsen - CF Invest ?

Was passiert mit dem CF Finanzierung? Warum ziehe ich den nicht ab?

Hoffe Du siehst diese Frage noch..

Lg,


[ Vollständig lesen ]

Kommentare: 1

Feedback: Prüfung Okt. 2008

Mo 27 Okt 2008 - 19:31 von amalphi

hi!

also irgendwie kann ichs noch ned ganz glauben dass ich die pruefung tatsaechlich geschafft hab weils mir echt total schlecht gangen is bei der pruefung und ich mir ned erklaeren kann dass sich das mit den punkten ausgegangen ist, aber ich moecht mich auf jedenfall noch einmal bei robert und erika fuer die ganze hilfe bedanken!!!!!!!!!!! ohne den kurs und das forum waer das never ever was …

[ Vollständig lesen ]

Kommentare: 3

Prüfungstermin

Di 2 Sep 2008 - 14:13 von Admin

Der nächste Prüfungstermin für K2C ist am Di 25.11.2008 - für AMC II ist noch etwas länger Zeit Smile

Kommentare: 0

Partner

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

kapitel 5, bsp 1.

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 kapitel 5, bsp 1. am Sa 13 Sep 2008 - 11:15

hi, hab eine frage wegen der allowable costs:

90€ (enstprechen 120%)- 20% Ust = 72€ - 6€ transportkosten = 66€

das versteh ich noch alles. aber warum geh ich jetzt davon aus dass 66€ 110% entsprechen wenn ich die gewinnspann abzieh?

ich haette 66€ = 100% gerechnet und wuerde dann auf 59,4€ kommen was ja falsch ist.
ich hab aber bei allen anderen beispielen auch so gerchnet - kann mir jemand sagen wieso das hier anders ist?
danke!

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: kapitel 5, bsp 1. am Sa 13 Sep 2008 - 18:23

hallo,

aber der marktpreis ist doch mit netto angegeben. also sollte man die ust nicht mehr rausrechnen müssen, oder? ansonsten kann ich dir auch nicht weiterhelfen, komm auch nicht auf die 50.

lg

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: kapitel 5, bsp 1. am Sa 13 Sep 2008 - 20:36

amalphi schrieb:hi, hab eine frage wegen der allowable costs:

90€ (enstprechen 120%)- 20% Ust = 72€ - 6€ transportkosten = 66€

das versteh ich noch alles. aber warum geh ich jetzt davon aus dass 66€ 110% entsprechen wenn ich die gewinnspann abzieh?

ich haette 66€ = 100% gerechnet und wuerde dann auf 59,4€ kommen was ja falsch ist.
ich hab aber bei allen anderen beispielen auch so gerchnet - kann mir jemand sagen wieso das hier anders ist?
danke!
#

Hallo Amalphi + Nina

ich hab leider zu schnell (und ohne die Angabe zur Hand) geantwortet - sorry: das Problem bei diesem Beispiel: es gibt einen Einzelhändler (der rechnet vom Marktpreis weg nach unten - und es gibt einen Hersteller, der rechnet IN DIESEM FALL (trotz Target Costing) nach oben: d.h. Hk + VV + Gewinnspanne des Herstellers = Nettoverkaufspreis des Herstellers! Das ist der Grund, warum hier ausnahmsweise 60 + 10 % und nicht 66 - 10 % gerechnet wird!

Details am Montag im Kurs

lg

Erika

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: kapitel 5, bsp 1. am So 14 Sep 2008 - 10:35

amalphi schrieb:hi, hab eine frage wegen der allowable costs:

90€ (enstprechen 120%)- 20% Ust = 72€ - 6€ transportkosten = 66€

das versteh ich noch alles. aber warum geh ich jetzt davon aus dass 66€ 110% entsprechen wenn ich die gewinnspann abzieh?

ich haette 66€ = 100% gerechnet und wuerde dann auf 59,4€ kommen was ja falsch ist.
ich hab aber bei allen anderen beispielen auch so gerchnet - kann mir jemand sagen wieso das hier anders ist?
danke!

90 EUR / 120 = 0,75 * 100 = 75 EUR und nicht 72

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: kapitel 5, bsp 1. am Di 16 Sep 2008 - 16:21

Mira schrieb:
amalphi schrieb:hi, hab eine frage wegen der allowable costs:

90€ (enstprechen 120%)- 20% Ust = 72€ - 6€ transportkosten = 66€

das versteh ich noch alles. aber warum geh ich jetzt davon aus dass 66€ 110% entsprechen wenn ich die gewinnspann abzieh?

ich haette 66€ = 100% gerechnet und wuerde dann auf 59,4€ kommen was ja falsch ist.
<ich hab aber bei allen anderen beispielen auch so gerchnet - kann mir jemand sagen wieso das hier anders ist?
danke!

90 EUR / 120 = 0,75 * 100 = 75 EUR und nicht 72

war leider am montag nicht im kurs - aber irgendwie check ich das alles noch immer ned so ganz.. confused

vielleicht kann mir das jemand nocheinmal erklaern?
wie ich wann was von was abzieh usw. haben wir das am montag genauer gemacht? ich nehm einaml ned weil man sowas ja doch eigentlcih schon koennen sollte... tja Embarassed

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: kapitel 5, bsp 1. am Di 16 Sep 2008 - 23:39

Admin

avatar
Admin
Nochmals Hallo

Frage: 20 % - der Marktpreis ist NETTO angegeben, also ist die Ust nicht mehr abzuziehen - die 20 % sind laut Angabe die Einzelhändlerspanne ...

lg




Admin schrieb:Hallo,

ich habe euch zu diesem Thema Kalkulationsschemen zugeschickt,damits ein bichen klarer wird ;-)

Also: in diesem Beispiel liefert ein Hersteller an einen Händler, das ist die Ausgangssituation. Der Händler ermittelt seine Spanne vom Nettoverkaufspreis (laut Angabe) - ) ich halte mich an die Angabe und rechne 20 % von 90. -> das entspricht auch dem Targetcosting Ansatz, der ja fordert vom Markt weg zu rechnen

Der Hersteller kalkuliert standardmäßig (siehe zugesendetes Kalkulationsschema)mit einem GEWINNZUSCHLAG auf seine Selbstkosten. - das wird in der Angabe nicht ganz korrekt als Gewinnspanne bezeichnet - aus der Angabe " ... Gewinnspanne AUF die Selbstkosten" ist aber abzuleiten,daß ein Gewinnzuschlag gemeint ist. Ich halte mich wieder an die Angabe + rechne.

Wenn man beide Kaluklationen zusammenführt( was in einer solchen Händler/Herstellerkonstellation notwerndig ist) , ist das Ergebnis nachvollziehbar.

Warum rechnen wir in den anderen Beispielen anders rum?

1.)Es existiert ein Produzent, der direkt an den Kunden liefert
2.)Es ist meist ein ROS (= Return on Sales) gegeben - der ROS ist definitionsgemäß kein ZUSCHLAG sondern eine Spanne der laut Definition ROS (siehe:Wikipedia etc.) als % vom (Netto)Umsatz/Erlös zu berechnen ist. Das entspricht wieder der Forderung des Target Costings vom Marktpreis wegzurechnen - ich halte mich an die Angabe + komme zum richtigen Ergebnis

hoffe, ich habs einigermaßen rübergebracht ;-) -

lg

Robert


amalphi schrieb:
Mira schrieb:
amalphi schrieb:hi, hab eine frage wegen der allowable costs:

90€ (enstprechen 120%)- 20% Ust = 72€ - 6€ transportkosten = 66€

das versteh ich noch alles. aber warum geh ich jetzt davon aus dass 66€ 110% entsprechen wenn ich die gewinnspann abzieh?

ich haette 66€ = 100% gerechnet und wuerde dann auf 59,4€ kommen was ja falsch ist.
danke!

90 EUR / 120 = 0,75 * 100 = 75 EUR und nicht 72

war leider am montag nicht im kurs - aber irgendwie check ich das alles noch immer ned so ganz.. confused

vielleicht kann mir das jemand nocheinmal erklaern?
wie ich wann was von was abzieh usw. haben wir das am montag genauer gemacht? ich nehm einaml ned weil man sowas ja doch eigentlcih schon koennen sollte... tja Embarassed

Benutzerprofil anzeigen http://k2c-wu.forumieren.com

7 Re: kapitel 5, bsp 1. am Fr 3 Okt 2008 - 15:51

In welcher Klausur war dieses Bsp? Finde es in meinen Klausuren ab 2006 nicht...

Oder kann mir jemand die Ergebnisse reinschreiben?

Danke!

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: kapitel 5, bsp 1. am Fr 3 Okt 2008 - 20:26

Admin

avatar
Admin
Karin schrieb:In welcher Klausur war dieses Bsp? Finde es in meinen Klausuren ab 2006 nicht...

Oder kann mir jemand die Ergebnisse reinschreiben?

Danke!

Hallo

das war das Beispiel 1 der Aufgabensammlung Kap. 5 (Klausur: 06.05.2008)

lg

Robert

Benutzerprofil anzeigen http://k2c-wu.forumieren.com

9 Re: kapitel 5, bsp 1. am Fr 3 Okt 2008 - 20:34

Danke

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: kapitel 5, bsp 1. am Fr 3 Okt 2008 - 22:04

amalphi schrieb:

vielleicht kann mir das jemand nocheinmal erklaern?
wie ich wann was von was abzieh usw. haben wir das am montag genauer gemacht? ich nehm einaml ned weil man sowas ja doch eigentlcih schon koennen sollte... tja Embarassed

Ich habs jetzt nochmal durchgerechnet und bin zu folgender "Erklärung" gekommen. Von den 90 ziehst du 20% EH-Spanne ab. Du gehst dabei aber davon aus, dass die 90 die 100% sind.

Beim Rest der Prozentangaben gehst du genau so vor, wie es in der Angabe steht. Also: 20% V+V auf die HK und 10% Gewinnspanne auf die SK. Nachdem die Transportkosten abgezogen wurden, bleiben dir also theoretisch deine SK (66 EUR) - davon -10% Gewinnspanne (66/110*10=6) und vom Rest nochmal -20% V+V (60/120*20=10).

....vllt. hilft ja die Erklärung ...?

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten